MUTTERTAG

Normalerweise kriegen Mütter von Ihren Töchtern Blumen zum Muttertag - bei uns wars grad umgekehrt.... Dafür hab ich gekocht für Mutti! Und zwar gabs Melonensalat mit Rucola, Parmesan u Prosciuttocrudo zur Vorspeise. 
Zum Hauptgang:: Lachsfilet im Speckmantel mit Salbei an Zitronenöl - weisses Spargelrisotto - Ratatouille mit Zucchini, Tomate u Frühlingszwiebel, Rüebli und grüner Flaacher Spargel
Vom Dessert -Rhabarberkuchen mit Meringuehaube- werde ich hier sogar das Rezept aufnotieren - damit es nicht mehr vergessen geht... Ich hatte nämlich letztes Jahr mal einen solchen Kuchen mit Johannisbeeren gebacken u aber das Rezept nicht mehr gefunden... Nun, dieses Rezept hab ich aus verschiedenen Internetrecherchen kreirt. Den Zucker hab ich nun recht zurückgeschraubt, es war etwas sehr süss.... u genau dieses Rezept muss ich auch zuerst nochmal ausprobieren.... 

Rhabarberkuchen mit Meringuehaube

Geriebener Teig
100gr Haselnüsse im Ofen ca 6Minuten rösten, Achtung, sie werden schnell braun u bitter - also im Auge behalten! danach Häute entfernen u fein mahlen
120gr Urdinkelmehl (oder jedes x beliebige Mehl)
50gr Zucker (100 war zu süss) 1P Salz 1 EL Backpulver .... alles mischen
100gr Butter mit der Mehlmasse verbröseln / verreiben. 1kleines Ei u 1 El Zitronensafr alles gut miteinander verkneten - min 1 Std kühl stellen. 

3 mittlere Stengel Rhabarber schälen u in Streifen oder Würfeli schneiden.  

Den Teig in befetteter u bemehlter - oder mit Backreinpapier ausgekleideter Form am Boden austreichen u 10 Minuten bei im unteren Bereich des Ofens180Grad backen. Rhabarberstängel auf Teig verteilen, etwas Zucker farüberstreuen ( evtl könnte man diese auch mit Ahornsirup beträufeln)  20 Minuten weiterbacken. 

2 -3 Eiweiss + 1 P. Salz steifschlagen
60 g Zucker mitschlagen bis Masse glänzt

Meringuemasse auf Teig verteilen, weitere 15 Minuten backen. In Form auskühlen lassen.